Köln

Gemeinsame Sache für das große Spieleevent

Am zweiten September-Wochenende (07./08. September 2019) wird das Bürgerzentrum Nippes, Altenberger Hof, zum großen Spielezentrum in Köln. Der Ali Baba Spieleclub und Brettspielen.Köln veranstalten erstmals zusammen die große „Spielscheune Nippes“. Die beiden größten Vereinigungen der Domstadt in Sachen Spielen sind schon länger im freundschaftlichen Austausch. Die erste gemeinsame Großveranstaltung soll dieses Miteinander jetzt auch deutlich nach außen zeigen.

Und dafür haben sich die Spieler einiges überlegt. „Wir haben das Programm der Spielscheune deutlich erweitert“, erklärt Martin Brock-Konzen vom Ali Baba Spieleclub. Der Verein veranstaltet dieses Event schon einige Jahre. So viel wie in diesem Jahr stand aber noch nie auf dem Programm. Wer die Spielscheune kennt, wird sich freuen, dass es auch in diesem Jahr wieder „Die Wand“ geben wird. An dieser riesigen Spieltheke können die Besucher aus über 1200 Spielen wählen. Über 200 Titel davon sind Kinderspiele. Zahlreiche erfahrene Erklärer helfen bei Regelfragen.

Erstmals bietet die Spielscheune Nippes den Besuchern auch einen Escape-Room an. „Wir haben aus einem Escape-Brettspiel einen echten Raum gemacht“, sagt Brock-Konzen. In kleinen Gruppen können die Besucher dort versuchen innerhalb einer Stunde von einer zerstörten Raumstation zu fliehen.

Ganz neu ist auch der große Spieletausch. Hier kann jeder mit eigenen Spielen ankommen und sie gegen andere gebrauchte Titel eintauschen. „Jeder hat zu Hause ein paar Spiele, die er selbst nicht mag. Andere suchen aber genau diese Titel, da sie nicht mehr zu kaufen sind“, erklärt Michael Tabel von Brettspielen-Köln, „was für den einen ein schlechtes Spiel ist, ist für den anderen eben pures Spiele-Gold.“

Natürlich soll auch der Wettbewerb nicht zu kurz kommen. Deshalb gibt es zwei Turniere (Klask und Cabo) und erstmals auch ein großes Quiz. „Dafür werden wir am Samstag von 18 bis 20 Uhr alle normalen Spiele-Aktivitäten einstellen und alle Besucher können mit rätseln“, sagt Brock-Konzen. In Mannschaften von bis zu 5 Personen geht es in vier unterschiedlichen Kategorien darum, möglichst viel zu wissen oder auch einfach mal zu raten. Bei den beiden Turnieren kann jeder mitmachen, der Lust dazu hat. Man muss weder dem Ali Baba Spieleclub noch Brettspielen.Köln angehören. Bei der Anmeldung zu Klask muss man sich aber für eine der beiden Gruppierungen entscheiden.

Bei den Kosten sind sich die Macher einig: Alle Aktionen sind kostenlos und auch Eintritt muss niemand bezahlen. „Wir wollen gemäß unserer Vereinssatzung die Leute einfach nur zum Spielen animieren“, so Brock-Konzen. Wer Zeit und Lust hat, kann einfach vorbeikommen und mitmachen. Für die Turniere, das Quiz und den Escape-Room ist allerdings eine einfache Anmeldung online erforderlich. Martin Brock-Konzen sagt warum: „Wir müssen die Aktionen ein wenig planen, damit es nicht chaotisch wird. Alle Informationen und die Anmelde-Optionen sind hier zu finden: www.ali-baba-spieleclub.de/koeln/spielscheune-nippes-2019.

„Wir hoffen, dass viele Menschen in den Altenberger Hof kommen und einfach mit uns spielen“, meint Michael Tabel, der sich schon auf den September freut. Für Familien dürfe der Sonntag sehr interessant sein, da dann im Innenhof des Bürgerzentrums das große AWO-Familienfest zusätzlich stattfindet.

 

Was:                           Spielscheune Nippes

Wann:                       07. September 2019, 14.00 bis 02.00 Uhr
                                   08. September 2019, 12.00 bis 18.00 Uhr

Wo:                             Bürgerzentrum Nippes

                                   Altenberger Hof

                                   Mauenheimer Straße 92

                                   50733 Köln-Nippes

Sonstiges:                Der Eintritt und alle Aktionen sind kostenfrei