Allgemein

Der Ali Baba Spieleclub wächst weiter

Der Ali Baba Spieleclub expandiert weiter und beschenkt sich zum 31. Geburtstag mit seinem elften Regionalverband, diesmal in Neubrandenburg, selbst. „Das ist jetzt schon unser dritter Regionalverband im Osten und wir freuen uns, dass unser Grundgedanke so positiv angenommen und von vielen Menschen getragen wird“, meinte Vereinspräsident Christian Wallisch. In Neubrandenburg wird Franz Brandenburg als Regionalbeauftragter den jüngsten Standort des Vereins aufbauen.

Am 13. Mai 1991 wurde der Ali Baba Spieleclub gegründet. Am 13. Mai 2022 kam jetzt also Regionalverband Nummer 11 dazu. Insgesamt beherbergt der Verein aktuell über 850 Mitspieler als Mitglieder in seinen Reihen. Insgesamt bringt Deutschlands größter Verein seiner Art so Jahr für Jahr Tausende begeisterte Spielefans ans Spielbrett. „Ich denke, dass ein Teil unseres Erfolges die Grundauffassung ist, dass wir einfach nur jedem das Spielen an Herz legen“, sagt Wallisch. Nahezu alle Veranstaltungen des Vereins sind kostenlos nutzbar. Außerdem muss man nicht Vereinsmitglied sein, um mitspielen zu können. „Wir wollen einfach, dass jeder die Chance hat, bei uns mitzuspielen“, erklärt Wallisch.

Mit dieser Philosophie beteiligt sich der Verein seit Jahren an großen Spieleevents, wie beispielsweise dem Nürnberger Spielefest, organisiert eigene große Veranstaltungen, wie die Spielscheune Nippes in Köln oder präsentiert als Kooperationspartner tolle Spieleveranstaltungen, wie Stadt-Land-spielt, Ingolstadt spielt, Regensburg spielt, oder auch Schlag den Rat in Nürnberg und Chemnitz. „An jedem unserer Standorte bieten wir mindestens einmal wöchentlich einen offenen Spieletreff für jedermann an, bei dem jeder, der Zeit und Lust hat, einfach mitspielen kann“, so der Vereinspräsident.

Auch Corona hat dem Verein nur wenig anhaben können. „Natürlich mussten auch wir unsere Treffen absagen, aber wir haben über zahlreiche Plattformen unsere Spiele online spielen können und so vielen Spielern in der schwierigen und durchaus einsamen Zeit geholfen“, erklärt Martin Brock-Konzen, erster Vizepräsident und Pressesprecher des Vereins. Die Mitgliedszahlen sind auch während Corona stabil geblieben. Jetzt mit dem Neustart sämtlicher Treffen und dem neuen Regionalverband in Neubrandenburg rechnet der Verein wieder mit steigenden Anmeldungen.

In Neubrandenburg wird ab sofort abwechselnd samstags und sonntags im 14-tägigen Rhythmus in Mehrgenerationenhaus gespielt. Franz Brandenburg hat dort eine kleine spielfreudige Truppe, die sich über regen Zuspruch freut. Ein Fundus mit aktuellen Spielen und einigen Klassikern ist vorhanden. Wer möchte, kann aber auch eigene Spiele mitbringen. Erreichbar ist für weitere Fragen ist der Regionalverband einfach per E-Mail an neubrandenburg@ali-baba-spieleclub.de.