Köln

In Köln wird wieder gespielt

Veröffentlicht

Endlich ist es wieder so weit: ab dem 09. März, also kommenden Mittwoch, spielen wir in Köln wieder in Präsenz im Altenberger Hof. Wir werden auch wieder in „unseren“ alten Raum, den Feierraum, zurückkehren (wenn Du durch das große Tor in den Innenhof kommst, liegt dieser Raum rechts). Da Corona nicht vorbei ist, gelten für uns trotzdem ein paar wichtige Regeln:

  • Teilnehmen darf nur, wer geimpft/genesen und getestet ist. Egal, ob geboostert oder nicht, jeder muss einen offiziellen Bürgertest vorweisen, der maximal 24 Stunden alt ist. 
  • Wer sich im Raum bewegt, muss eine Maske (FFP2 oder medizinisch) tragen, am Tisch darf die Maske ausgezogen werden (wer möchte, darf sie natürlich auch durchgehend tragen)
  • Im Raum sind maximal 30 Personen zugelassen
  • Wir müssen regelmäßig lüften (aber nicht zwingend durchgehend)
  • Wer krank ist oder sich entsprechend krank fühlt, soll zuhause bleiben

Vor allem über die Testpflicht haben wir lange nachgedacht. Wir haben aber den großen Vorteil, dass im Bürgerzentrum Nippes ein Testzentrum bis 20 Uhr geöffnet hat. Hierzu muss man sich nicht vorher groß anmelden, man kann einfach kommen und sich testen lassen. Nur wer es nicht bis 20 Uhr schafft, benötigt den Test von einer anderen Stelle. Du kannst also einfach vorbeikommen, den Test machen lassen, kurz auf das Ergebnis warten und dann mitspielen. Das Testzentrum befindet sich ebenfalls im Herrenhaus, in dem Raum, in dem die Schachspieler sonst untergebracht sind.

Wir wissen, dass die Tests keine komplette Sicherheit geben, aber neben der Impfung geben sie uns eben doch eine größere Sicherheit, als ohne. Sobald die Zahlen deutlich niedriger sind, werden wir sicher auch die Testpflicht wieder streichen.

Da wir aktuell davon ausgehen, dass wir die Maximalzahl nicht überschreiten, ist keine Vorab-Anmeldung nötig. Sollten doch deutlich mehr Spieler kommen, werden wir so eine Anmeldung hier über die Homepage im Terminkalender installieren.