Ingolstadt

Heißer Herbst bei den Ali Babas

Gleich mit mehreren Spieleveranstaltungen startet der Ingolstädter Regionalverband die neue „Spielzeit“:

Den Anfang macht das zweitägige Spiele-Event „Stadt – Land – spielt“ am 12. und 13. September im Bürgerhaus Neuburger Kasten. An diesen beiden Tagen erwarten die Besucher fast 300 Spiele, die nach Lust und Laune ausprobiert werden können. Für Wettkampfbegeisterte werden darüber hinaus an beiden Tagen spezielle Turniere rund um die beliebten Spiele „Risiko“ und „Heckmeck am Bratwurmeck“ angeboten.

Am 25. Oktober findet im Rahmen der Landesausstellung „Napoleon und Bayern“ ein Spielenachmittag mit Napoleon statt. Im Mittelpunkt stehen Brett- und Kartenspiele, die irgendwas mit Napoleon und seiner Zeit zu tun haben. Veranstaltungsort ist das Stadtmuseum Ingolstadt, Beginn ist um 14 Uhr.

Und dann heißt es wieder „Ingolstadt spielt“ am Samstag, den 21. November in der Fronte 79. Ab 14.00 Uhr sind Jung und Alt eingeladen, neue und beliebte Gesellschaftsspiele nach Herzenslust auszuprobieren. Bis Mitternacht verwandelt sich dann das Jugendzentrum in der Jahnstraße 25 in das größte Spielzimmer der Region. Alle Infos auch unter „Termine“.