Nachts im Einkaufszentrum wird gespielt – 2. Auflage

Im Rahmen von „Koblenz spielt“ wird auch der Ali Baba Spieleclub wieder mit von der Partie sein. Im großen Einkaufszentrum „Forum Mittelrhein“ wird der Verein zwei Tage lang weit über 300 Brett- und Kartenspiele für jedermann anbieten. Gespielt wird am Samstag, 26. Mai von 19.00 bis 2.00 Uhr nachts und am Sonntag, 27. Mai von 13.00 bis 18.00 Uhr.

Eine ähnliche Aktion gab es bereits im vergangenen Jahr. Schon damals fand vor allem der extra eingerichtete „Escape Room“ eine große Resonanz. „Diese Räume erleben derzeit einen echten Hype. Wir freuen uns wieder den Raum aus dem letzten Jahr aufbauen zu können und so vielen Spielern knifflige Rätsel anzubieten“, sagt Martin Brock-Konzen, Pressesprecher und erster Vizepräsident des Vereins. Anmelden kann man sich für den Raum über die Internetseite des Vereins: www.ali-baba-spieleclub.de über den Veranstaltungskalender.

Doch auch das weitere Angebot kann sich sehen lassen. Deutlich über 300 Brett-, Karten- und Würfelspiele hat der Verein im Gepäck. Das Angebot richtet sich dabei sowohl an die stetig wachsende Gemeinde der Vielspieler, als auch Familien mit Kindern und Jugendlichen, die nur gelegentlich zum Gesellschaftsspiel greifen. Und ganz wichtig: Regeln muss niemand können. Denn der Ali Baba Spieleclub kommt mit einigen versierten Spielern, die die Regeln kennen und erklären.

„Die Leute können einfach kommen und mitspielen“, lädt Brock-Konzen alle Koblenzer ein. Der Eintritt ist kostenlos. „Wir freuen uns sehr, dass das Forum Mittelrhein uns für die Veranstaltung angefragt hat“, so der Vizepräsident weiter. Für die Veranstaltung hilfreich ist die Tatsache, dass am Sonntag verkaufsoffen ist. Während die Geschäfte geöffnet sind, wird in der Einkaufsstraße gezockt. Das ist in der vorangehenden Spielenacht anders. „Es war schon im letzten Jahr eine ganz besondere Atmosphäre, als in den Geschäften die Lichter ausgingen und wir zum Spielen dort blieben.“

Der Start am Samstag ist bewusst auf 19 Uhr gelegt worden. Kurz zuvor enden in der Innenstadt die meisten anderen Aktionen zu „Koblenz spielt“. Wer also tagsüber nicht genug bekommen hat, kann dann einfach im Forum Mittelrhein weiterspielen.

Eine Information zum Parken: Das Parkhaus des Forum Mittelrhein schließt am Samstag, wie gewohnt, um 21.30 Uhr. Umliegende Parkhäuser, wie das Görres-Parkhaus, das Schängelcenter-Parkhaus und die Parkplätze am Schloss bieten nachts Sondertarife an.

Ali Baba und Pegasus Spiele im Deutschland-Achter

Der Deutschland-Achter – das Paradeboot der deutschen Ruderer. Jahrelang erfolgreich, das Aushängeschild bei Olympia und selten geschlagen. Der Achter gilt als die Königsdisziplin auf dem Wasser. Eine ganz andere Königsdisziplin eröffnen jetzt der Ali Baba Spieleclub und Pegasus Spiele mit ihrem Ali Baba und Pegasus Spiele im Deutschland-Achter weiterlesen

Weihnachtspause in Köln

Beim Ali Baba Spieleclub in Köln ist jetzt die Weihnachtspause. Am 20. und 27. Dezember bleibt der Altenberger Hof zu. Los geht es wieder am 03. Januar 2018. Bis dahin wünschen wir allen ein paar schöne und besinnliche Tage.

Spiele-Flohmarkt in Nürnberg

Endlich ist es soweit, in Nürnberg findet am Montag, 27.11.2017 um 19:00 Uhr  im Spielesaal 3 des Pellerhauses der ersteNürnberger Spiele-Flohmarkt statt. Mitglieder des Ali Baba Spieleclub verkaufen gebrauchte Spiele aus ihrem privatem Fundus. Unsere Spieler und wir lieben Spiele – daher sind alle Angebote gut erhalten und natürlich vollständig. Ein kleiner Plausch und Spieletipps gibts dabei zusätzlich.  Weihnachten ist nicht mehr fern, nutzt diese Chance zum Einkauf.
Der Verkauf ist nur für Mitglieder des Ali Baba Spieleclub möglich – Einkauf für Jedermann.

Ort: Pellerhaus, Egidienplatz 23, 90403 Nürnberg – Eingang hinter dem Haus

 

„Ingolstadt spielt“ am 25. November

„Ingolstadt spielt“ heißt es wieder am Samstag, 25. November, in der Fronte 79. Ab 14.00 Uhr lädt der Ali Baba Spieleclub Jung und Alt ein, neue und beliebte Gesellschaftsspiele nach Herzenslust auszuprobieren. Bis Mitternacht verwandelt sich dann das Jugendzentrum in der Jahnstraße 25 in das größte Spielzimmer der Region. Der Eintritt ist frei. Die Mitglieder des Spieleclubs erklären die Spiele, so dass man ohne langes Regelstudium gleich loslegen kann. Der Ablauf ist denkbar einfach: Spiel aussuchen, Ausweis als Pfand hinterlegen und spielen. Einen Monat vor Weihnachten besteht somit eine gute Gelegenheit, sich einen Überblick über die Neuheiten auf dem Spielemarkt zu verschaffen. Für jeden Spieletyp ist etwas dabei: Vom knackigen Würfelspiel bis zum anspruchsvollen Strategiespiel.